Energy Medicine



Wer ist Calligaris?

Prof. Dr. med. Giuseppe Calligaris

Am 29.10.1876  ist Giuseppe Calligaris in Forni di Sotto , einer nord- ostitalienische Gemeinde in der Provinz Udine i (Venetien)  mit heute knapp 600 Einwohnern. 1901 Promotion "summa cum laude" in Bologna (Dr. med.). Sein Dissertationstitel: "Il pensiero che guarisce" / "Der Gedanke heilt" - Das Thema: Wie Gedanken heilen oder "kränken" - Ein Thema, das heute aktueller als je! - 1909 wurde er Sekretär des 1. Ital. Kongresses für Neurologie sowie Privatdozent für Neuropathologie. - Es folgte die Eröffnung seiner Klinik, während er 1914 - 1918 als Stabsarzt diente. Aus seinen Erfahrungen schrieb er das brisante Buch "Un medico e la guerra" (Ein Arzt und der Krieg), 689 Seiten. Doch Calligaris bedeutendes Studienwerk erscheint 1927 in 2 Bänden:"Il Sistema Extrapira-midale", 636 und 1262 Seiten. 1928 folgte die Entdeckung der  Plaques. Intensive Versuche sowie literarische Dokumentation, z B. "Linearketten des Körpers und des Geistes" (erste Veröffentli-chung). 1943 wurde seine Klinik und Lebenswerk durch einen Kriegsakt zerstört, - kein Jahr später,  31.03.1944 sirbt Calligaris. -

Calligaris - der Schlüssel in verborgene Dimensionen des Seins.

hendrik von Asgard, 27.3.2017 /TG


Schon lange fasziniert mich die Wissenschaft um Giuseppe Calligaris, aber nicht nur sein Geistreichtum, sondern auch der Mensch! - Man muss beden- ken, er hat während  zweier Weltkriege gelebt und ganz nebenbei medizini- sche Höchstleistungen vollbracht und er ist auf eine Quelle gestoßen, die er mit seiner intensiven Beobachtung bei klarem Geist und offenem Herz, in sehr tiefe Bereiche ausgearbeitet hat. Obwohl er gegen den vorherrschenden wissenschaftlichen Dogmatismus, durchtränkt mit Ansätzen der Inquisition, die derzeit noch gekannt, glücklicherweise  aber nicht mehr erfahren wurde. - Doch die Angst war allseits noch am Wirken und nur seiner hervorragenden medizinischen Reputation hatte Calligaris es zu danken, dass er nicht auf dem "Scheiterhaufen" landete. - Dennoch war seine Leidenschaft für die "Plaques", wie er seine Entdeckung nannte, übergroß, so dass seine Lehre immer mehr ein Teil von ihm wurde; - aus einer natürlichen Intelligenz ergab sich ein Algorithmus, mit dem Calligaris die scheinbar willkürlich-chaotische Oberflächenstruktur der Haut in funktionale Gruppen einteilen, bestimmen und am Ende sogarn steuern konnte. Die Kontrolle über diese "mental-psycho-somatischen" Reflexe ermöglichte es, diese selektiv nach innen oder nach außen nutzen zu können, sowie Verbindungen unter den Plaques herzustellen.

mehr im Artikel ...........