Vereins-Projekt: "Mikrobielle Oral-Pflege"

Initiator/Verfasser:   hendrik von Asgard                                Partner-Medien:  raum& zeit (Wolfratshausen)

 

Unser Projekt ...

hendrik von Asgard hat dieses Projekt ins Leben gerufen. Mit unserer Arbeit wollen wir Menschen davor zu schützen, dass sie sich selbst aus Unwissenheit Schaden zufügen, indem sie sich unwissentlich vergiften, oder aber folgenreiche Fehler bei der "Gesundheit-Pflege" machen. - 

 

Alle Informationen die es zum Thema "Oral-Hygiene" gibt, haben nicht dazu geführt, dass das Problem sich verbessert hat! Auch der hochtech-nische Medizinwissenschaft  schafft es nicht, das Parodontose  Problem kausal in den Griff zu bekommen, - man könnte sagen, eine "Mikrobielle-Pandemie" im Oral Bereich, die chronisch und systemübergreifend in den Organismus einwirkt! -  Das Projekt orientiert sich daher nicht an "wissenschaftlich abgenickten Papieren", sondern an der erlebten Praxis und aus der Natur funktionaler biologischer Systeme. - 

 

Bei all den Erkrankungen die heute an der "Guten Gesundheit" nagen, war es schwer, ein "kausales" Thema zu finden, über das man sich weitläufig regulieren kann! - Und doch war es so naheliegend, denn hendrik selbst hat eine "Kausal-Erkrankung" in Form einer chronischen Parodontose, die ihn seit seiner frühen Jugend begleitet, - mit all den unangenehmen Nebenerscheinungen. Immer wieder sahen wir, wie er sich in den Mund sprühte, gurgelte und sein Zahnfleisch mit einem sehr speziellen "Pulver" einmassierte oder anfing, sich violette "Salzkörner" in den Mund zu legen.  Auch eine akute Entzündung im Oral-Bereich ließ ihn "kalt", denn er konnte sich selbst helfen und da, wo andere Jammern und zum Zahnarzt müssen, kann er sich selbst helfen! -  Wir begannen daraus ein Projekt zu machen und die vielen Interventionen, die der Querdenker hendrik für sich entwickelt hat, sollten Gegenstand des Projektes werden, aber auch andere, natürliche Produkte. - Das meiste kannte hendrik schon, denn während seiner Leidens-Karriere beschäftigte er sich intensiv damit, - das nötige Wissen dazu brachte er aus seinen vielen "Interessen-Bereichen" mit, insbesondere das, was es zu meiden gilt! - 

Man hat keine Wahl bei der Krankheit,         aber man hat die Wahl,                                welche Lebensqualität man in der Krankheit hat! -

hendrik zum Projekt:

Aus der Thermodynamik wissen wir, dass ein offenes System sich bei jeder Form des Austausches, irreversibel verändert, - auch der Mensch ist ein biologisch-offenes System, der seinen optimalen Zustand nur in der Fruchtblase fand, - danach geht es nur noch "begab". - Im Gesund-heitsstreben kann es daher nicht darum gehen, einen "gesundheitlichen Urzustand" wieder erreichen zu wollen! - Vielmehr geht es darum, aus dem bestehenden Status Quo, die best möglichen Seinszustände zu erreichen und sich maximal Anpassungsfähig zu halten, - so wie es eine sich dauerhaft verändernde Natur verlangt! -  

 

Ich habe einen langen und vielfach auch extremen Weg hinter mir, doch ich habe mir gesagt: "Du hast die Ursachen gelegt, jetzt musst du mit der Wirkung klar kommen." - Es ist gut, dass es Zahnärzte gibt, - aber, - es muss selbstbestimmt erfolgen! - Das heisst, man sollte selbst nach Lösungen suchen, seine Erfahrungen sammeln und den Arztbesuch als Abschluss eigener Interventionen in Anspruch nehmen! - Da ich nun einmal nicht der Typ Mensch bin, der zum Dauer-Patienten wird, habe ich nach fruchtloser Suche aus dem allgemeingängigen Sortiment angefan-gen, selbst zu experimentieren, - zu Beginn sehr viel mit "Phyto-Stoffen" mit aber nur mäßigen Erfolgen, - zu viel Aufwand und Überwindung. -

 

Es musste einfacher gehen, - und es ging dann nach etwa 10 Jahren sogar sehr einfach, - mit einfachen Mitteln, - einfacher Handhabung, schnellen Erfolgen, die mir viele Zahnarztbesuche erspart haben. - Für mich war es ein Segen und ich weiß, dass es viele Menschen da draußen gibt, die eine ähnliche Karriere haben und darauf hoffen, endlich etwas zu finden, das ihnen und ihrer Lebensqualität wieder mehr Auftrieb gibt! - 

Aus meinem unabhängigen Wissenschaft-Consulting heraus habe ich viele wirklich "Wissende" Menschen kennengelernt, die mir immer dann einen Funken gaben, wenn mein Verständnis für die zugrunde liegende Kausalität nicht ausreichte und ohne es willentlich zu wollen, entstand ganz von selbst ein in sich geschlossenes "Oral-Pflege-System", das schon einmal eine wirksame Basis ist, die sich nach eigenem Gutdünken, giftfrei erweitern lässt. - Spezifisch zubereitete Qualitätslebensmittel unter Nutzung ihrer eigenen Biodynamik zur nachhaltigen Regulation eines "kranken" Mikrobioms. - In weiteren Beiträgen (Video) werden wir in der Redaktion mehr Informationen zur "Mikrobiellen Oral-Pflege" veröffentlichen. - 



MANNAZ-Society - Leben als freier Mensch


MANNAZ - die Rune der Menschlichkeit, - des Miteinanders sowie der kollektiven Umsetzung gleichgeschalteter geistiger Ausrichtung. Die "MANNAZ-Society" ist unpolitisch und unterstellt sich dem Naturrecht zum Wohle des Lebens. Das Projekt beinhaltet das Zusammenleben von freien Menschen, die auf jeglichen Eigentumsanspruch verzichten, um vom ICH ins WIR zu kommen. Dazu benötigt es gangbare Wege, denn eigentumslos zu sein bedeutet nicht gleich arm zu sein! - Das Gegenteil ist der Fall, - Wir erschaffen Werte, die man mit Geld nicht kaufen kann! - Wer Sicherheit und Nachhaltigkeit sucht, der wird sie in der internationalen "MANNAZ-Society" durch sein Mitwirken finden! -

 


Einladung ....

zum Eröffnungsevent der ersten Gruppen-Familie! - Am 6.5.2017 treffen wir uns, um Beschlüsse und erste gemeinsame Bewegungen einzuleiten. Für die Basis-Familie sind 12 -21 Mitglieder geplant. Unser Projekt sieht vor, dass wir zusammen ein Hotel kaufen um dort zu leben, - als Lebens-, Interessens- und Arbeits-gemeinschaft in den Bereichen Gesundheit, Spiritualität, Naturwissenschaften und natürlich, radktionelle  Vereins- und Öffentlichkeitsarbeit.   Du möchtest mehr wissen, ...........




Mitmachen, aus freier Intention

Festes Mitglied werden ...

Unsere Redaktion sucht noch viele Mithelfer aus den Bereichen TV, Radio, Event-Marketing und für die Online-Redaktion. Gerne können Praktikanten auch bei uns mitmachen oder Studienab-gänger, die eine Herausforderung suchen. - Alles ist möglich, wenn Du es ehrlich willst und dann wirst du einen Platz bei uns finden, der sich am demokratischem Modell der Zusam-menarbeit ausrichtet.

Einen Artikel schreiben ...

Du hast ein interessantes Thema mit transparenten Quellen, dann schicke uns das Skript einfach per Email zu. Bitte gehe nach dem Lay-Out, das du unter  <So geht's> findest. Das kannst Du übernehmen und sofort anfangen. Fotos bitte in guter Qualität (JPG, PDF, PNG,..).

Bitte vergiss auch nicht deine Vita, damit die Menschen wissen, wer du bist. Wir freuen uns auf deine Zuschrift! -

TV Gast werden ....

Wir wollen Wissen und Innovationen fördern und verbreiten. Wissenschaftler, Entwickler, Spirituelle Menschen und Gesundheits-Fachleute sind daher stets gerne Willkommen und sie finden im Redaktions-Leiter einen  kompetenten Gesprächspartner, welcher sie durch die Sendung führt. Gerne könnt ihr uns auch interessante Events mitteilen, - wir freuen uns auf eure Mails.