Holistic Art e.V. Redaktion

Der aktuelle Tag auf einer Seite ...


Willkommen zu den aktuellen Tagesgeschehnissen, - im Nachfolgenden: 

1 - Wetter        2 - Erdbeben        3 - Sonne        4  Vulkane      5. Gesellschaft .......

 

Tages-Level: ORANGE

 

"Grün" - Normal   *    "Gelb" - Unruhig   *  "Orange" - sehr Unruhig   *   "Rot"  -  globale Unruhe  *   "Violett"  -  globale Gefahr 


Dienstag

27 März 2018

Summary                     22 - 26 März

Tagesrune:  Mannaz

Energie: Verantwortung

Toleranz und Verständnis - Herausforderungen annehmen - Empathie - Miteinander aus freier Intention - Motto: Gemeinsam sind wir stark. - 



Feudal-Terror

Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>

Petition von Mighty und SumOfUs ...

PETITION ...

bitte mitmachen. -

Zur Petition auf Logo <Klicken>
Zur Petition auf Logo <Klicken>

 

Obwohl der kritische Zustand unserer Natur bekannt ist, besonders die Vielfalt darin, die sich zu 80% in den Regenwäldern wieder findet, wird hinter "verschlossenen Türen" die Natur dort weiterhin rücksichtslos geschändet durch Abrodung und großflächige Zerstörung. Die Vielfalt muss der Monokultur weichen und niemand bekommt es mit, weil korrupte Behörden weltweit und mafiöse Unternehmen dies vorsätz-lich zu verbergen versuchen; - doch es passiert und irgendwann findet sich jemand, der die "heimlichen" Schweinerein alle aufzeigt. Nebenstehender Beitrag von "Mighty" ist ein solcher Beitrag der deut-lich aufzeigt, dass wir neue Formen des organisierten Zusammenle-bens finden müssen, - ohne "Volksbevollmächtigte" die nach ihrer Machtergreifung all das machen, wofür sie keiner gewählt hat! - 

weil wir gerade dabei sind, ...

Auch die leckere Schokolade ist ein Regenwald-Killer! - Die Unmengen an Kakao die man benötigt führen zu immensen Abordnungen und Monokulturen; - die Menschen werden ausgebeutet und die Natur zerstört. Auch wenn man nicht viel gegen die rücksichtslose Gier einiger Weniger machen kann, so kann man doch durch "Konsumver-weigerung" und mit der Teilnahme an einer entgegengesetzten Petition Druck ausüben. - Manchmal hilft es, wie etwa 2017 bei "Lindt", wo man aufgehört hat, den Regenwald in Westafrika zu zerstören! - Jetzt machen sie in allen anderen Regenwäldern weiter! - Ein Schlag ins Gesicht des öffentlichen Willens engagierter Menschen; - eine Unterschrift sowie die Konsumverweigerung ist das Mindeste was man darauf antworten sollte, - ebenso all den anderen, die einfach nicht aufhören wollen, die Welt auf der wir leben, ertragsorientiert  zu zerstören! - Wie gut kann davon abgesehen die Qualität der Produkte sein, wenn solch krankes Gedankengut zugrunde liegt? - 

 

 

 

 


WK3-Spirale: NATO und weltweit Ausweisungen russischer Diplomaten! -

 

Das nennt man konsequente "Eskalations-Politik" von demografischen Staaten, die behaupten in einer Rechtsordnung zu leben! - Noch immer gibt es keine Beweise für den russischen Vorsatz und es könnte jeder gewesen sein, der sich einen Vorteil von den weltweiten Korrelationen erhofft! - Die Welt hat sich entschlossen, Putin zu isolieren und zu sanktionieren. - Doch wer die Russen kennt, müsste wissen, dass dieses einfache, aber überaus stolze und kampflustige Volk das nicht auf sich sitzen lassen wird! - Mit der heutigen Entscheidung haben uns die "Volksführer" einen großen Schritt näher an den WK3 gebracht und ich kann mir nicht vorstellen, dass dies der Wille der Menschen ist, die im Falle eines Sieges gegeneinander antreten müssen! - Wir führen bereits Krieg mit den Naturkräften, - wäre es denn nicht sinnvoller "Dämme" zu bauen, als "Kriegsschiffe"? - 

 

 

 

Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>

Zum Verifizieren auf Logo <Klicken>
Zum Verifizieren auf Logo <Klicken>

"Oranger Schnee" - ein Wüstensturm oder eine rote kosmische Staubwolke? -

War es wirklich nur der Wüstenwind aus der Sahara, wie man zum "Orangen Schnee" verlautbart? - Seltsam dass am 26.3 in den Abend-stunden die ISS eine "rote kosmische Wolke" aufzeichnete, die an ihr in Richtung Erde unterwegs war. - Ich habe das verifiziert und einen Link zum Video gesetzt, mit dem man direkt auf die ISS-YouTube Seite kommt. Nach 1:50:32 beginnt der Durchzug der Roten Wolke, deren Mitwirken am Orangen Schnee man jedoch umkommentiert ließ! -  

 

 

 


"IMPACT" - Chinesischer Satellit schlägt in Europa ein! -

Der Satellit stürzt nach neuesten Angaben zwischen dem 30.3 und 2.4 als hell glühender Feuerball auf die Erde. Das Video zeigt aus dem Jahr 2015 eine Vision davon, wie Weltraumschrott in der Atmosphäre verglüht. Die Ursache des Absturzes ist übrigens die schwache Sonne! - Energiemangel brachte den Satelliten aus seine Umlaufbahn! - 

 

 

 

 

Update!


Zum Artikel auf Bild <Klicken>
Zum Artikel auf Bild <Klicken>

Antibiotika GAU nicht mehr zu vermeiden!

 

Antibiotika - überall findet man es, im Essen, der Vieh- und Getreide-wirtschaft sowie im leichtfertigen Umgang aus der medizinischen Praxis. Dabei ist Antibiotika, so verpönt es auch ist, eine wichtige "Lebensgarantie" für das Überleben der Menschheit! - Dieses "As" ist nun durch den übermäßigen Einsatz "verspielt", denn die Mikroorga-nismen werden zunehmend resistenter gegen die bestehenden Anti-biotika! - So wird die einzige Waffe gegen einen "unsichtbaren Feind" unwirksam, - die Folgen sind nicht absehbar! - 

 

 

 

 


Große Teile Osteuropas mit "orangen Schnee" bedeckt! -

 

Am 22.3.2018 zeichnete der "Copernicus Sentinental-2A Satellit" einen monströsen Sandsturm auf, der aus der Sahara (Libyen) kam und zuerst Griechenland (Kreta) in einen mystischen Orangeton einfärbte. Der Sandsturm zog weiter über Osteuropa und färbte den dort liegenden Schnee ebenfalls orange ein - ein Naturspektakel, das man so nicht nicht gesehen hat, das aber auch zeigt, dass sich jede klimatische Wirkung überall auf der Erde auswirkt, auch wenn man dies oft nicht so deutlich sieht, wie bei diesem Farbspektakel! - 

 

 

 

 

 

Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>


Welt-Wetter

Zur Website auf Logo <Klicken>
Zur Website auf Logo <Klicken>

Wetter

Auf Logo <Klicken>
Auf Logo <Klicken>

Unwetter

Zu Meteo auf Logo <Klicken>
Zu Meteo auf Logo <Klicken>

Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>

Schwere Flutkatastrophe im südlichen Sibirien durch Schmelzwasser!

 

 

Eine schwere Flutkatastrophe ereignete  sich in der südsibirischen Kyzyl Region, -besonders  betroffen war das Dorf Kara-Khem, wo 137 Menschen, darunter 30 Kinder aus 2 Schulen, evakuiert werden mussten. Ungewöhnlich warmes Tauwetter sorgte für ein großflä-chiges Abtauen der sibirischen Permafrostboden, wodurch große Wassermassen die  gesamte Region überschwemmten. Insgesamt sind 180 Rettungskräfte im Einsatz und die Lage wird sich nicht ent-spannen da weitere "heiße" Tage in der Region zu weiterem Schmelz-wasser führen! - 

 

 


UK: Ostern fällt ins Wasser!

Der gestörte "Polar Vortex", auch "Best of the East" genannt, sucht die britischen Inseln erneut zu Ostern heim und bringt neben Schnee und stürmischen Böen auch erneute Kälte! - Deutlicher kann der Klimawandel sich gar nicht mehr darstellen und man täte gut daran, weniger Kriegs-Aktivitäten zu entwickeln und sich mehr darum zu kümmern, wo man Nahrung und Lösungen für das veränderte Klima her bekommt! 

 

 

 

Klimaverschiebung: Der Winter will einfach nicht gehen und auch zu Ostern bleibt es "weiß" mit viel Wind!


USA: Erneut kommen Downpours mit heftigen Gewittern und Fluten!

 

In den USA stehen bis Donnerstag erneut großflächig schwere Klimaschläge an mit viel Wasser, das die ohnehin schon prall gefüllten Flussbetten erneut zum Überlaufen bringt und damit weitere Überschwemmungen verursacht. Die Schäden aus den vorangegangenen Überflutungen können nicht mehr abklin-gen und so verschärft sich die Lage vielerorts dramatisch! - 

 

 


Schnee im Nordafrikanischen Atlasgebirge!

Überall auf der Welt kippt das Klima, bzw. es verändert sich und das war schon immer so. Im Moment scheinen wir in einer brisanten Klimawende der Erde zu stehen, - überall die gleichen Bilder, - Sturm - Kälte und Schnee, - so auch in den Bergen Nordafrikas, die von einem heftigen Blizzard heimgesucht wurden. - 

 

 

 

Zum Video auf Bild <Klicken>
Zum Video auf Bild <Klicken>

Indien: Extreme Hitzewelle setzt sich hartnäckig fest!

Hitzealarm für Delhi, Mumbai und Kolkata, - unaufhörlich steigt das Thermometer, so dass die Behörden eine Hitzewarnung herausgaben. Bei mehr als 41° Grad Celsius ist der Aufenthalt bei körperlicher Betätigung lebensgefährlich. Ab 40° Celsius herrschen nur noch sub-optimale Lebensbedingungen, da sich das Blut erhitzt und der Orga-nismus dehydriert! - Das Wasser verdampft schneller aus dem Organismus, als man es beibringen könnte, sofern vorhanden, da gerade in Indien mit der Hitze auch das Wasser immer  weniger wird!  

Die Warnung bleibt die Woche über bestehen, - eine Veränderung ist aber nicht in Sicht! 

 

 

 



Heute  2.584  Beben > M1.+

Vortag 2.416   Beben > M1.+ 

 

 

SUMMARY Tag:  21:39 Beben > M3.+   19


Beben M5.+


Beben > M5.x    04

5.2   Volcano Island        06:39

5.0   Fiji Region                 09:06

5.0   Kep- Tanimbar         18:51

5.4   Golf von Alaska       22:41


Beben > M6.x    00

6.x   --------

 

Beben M4.+


Beben > M4.x   12


Beben > M7.x   00

7.x  ------

Tiefe > 100 Km


05 Beben > 100 Km

100 - 200 Km       03

201 - 599 Km        01

> 600 Km                01

 


ZumArtikel auf Logo <Klicken>
ZumArtikel auf Logo <Klicken>

Schweres Beben bei den Vulkaninseln am Bonin Island Bogen! -

Vulcan Island ist eine tektonisch sehr aktive Region, die als Referenz für die tektonische Arbeit besonders im Pazifischen Feuerring dient. Die Vulkaninseln entstehen aus der Subduktion der Pazifischen Platte, die dort unter die Australische Platte gleitet. An den Störzonen entstehen Vulkan-Inseln, die ihren Ursprung als submarine Vulkane haben und durch die dauerhaften Magmaströme zu Inseln heranreifen. Das Bonin Archipel ist Teil eines komplexen Tiefseegrabensystems, das direkt mit dem Japanischen Inselbogen korreliert ist. Starke Beben in derlei Regionen können oftmals Vorläufer sehr großen Beben sein und sie können auch Ursache für Tsunamis sein, die Japan schon des öfteren heimgesucht haben! - 

 


Moderates Beben in Bosnien-Herzegovina

Ein signifikantes Beben hat es heute an der Adria-Küste des Balkans gegeben. Um 15:28 UTC hat dort die Erde mit einer Stärke von 3.4 auf der Richterskala aus einer Tiefe von 5 Km gebebt - 

Sechs Minuten zuvor hat die selbe "seismische Welle" in Griechenland ein Beben von M2.9, ebenfalls aus 5 Km Tiefe verursacht! - 

 

 

 

Mehr Info auf Bild <Klicken>
Mehr Info auf Bild <Klicken>


Sonne

Space Weather

Warnings

Das Weltraum-Wetter

Aktuelle Sonnen Daten

Summary

26.03.2018

Schumann-Frequenz 19.25

Die weißen "Spikes" sind Störungen! -


STEVE  "Strong Thermal Emission Velocity Enhancement" - "Bogen-Aurora"

Am Samstag ereignete sich etwa 200 Km über der Erde ein seltsames Aurora-Phänomen, das man STEVE nennt. Ein heißes Band aus ionisierten Gasen erzeugte über Anchorage einen hell leuchtenden "Bogen" in der Atmosphäre, den Santana Greenhill festhielt. Eine Erklärung gibt es für dieses seltene Phänomen nicht, doch ist es ein Zeichen massiver Veränderungen in der terrestrischen Atmosphäre! - 

 

Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>

Schwache Sonne - Tag 8 in Folge ohne Sonnenflecken! -

 

Auch heute wieder ein Tag ohne Sonnenflecken, dafür aber mit heftigen Sonnenwinden die uns aus einer Coronal Hole treffen. Die Winde haben eine starke Wirkung auf den Van-Allen-Gürtel sowie auf das terrestrische Erdmagnetfeld, das heute wieder starke "südliche" Einschläge aufzeigt. Sonnenwinde die südlich auf das Erdmagnetfeld treffen, wirken sich auf die inneren Magnetfelder der Erde aus, wohingegen nördliche Einschläge am Magnetschutzschirm abfließen! - Daneben haben wir heute einen Elektronen-Sturm, der aufgeladene Elektronen als kinetische Energie in die terrestrischen System bringt und auch die nächsten Winde aus den komplexen Coronal Holes der Sonne strömen die kommenden Tage zur Erde! - 

 

 


Vulkane aktiv:   170

42 Vulkane --> 4 Eruption heute

48 Vulkane --> Ausbruchswarnung 

80  Vulkane --> Ongoing                             

Zur Vulkan-Seite auf Logo <Klicken>
Zur Vulkan-Seite auf Logo <Klicken>

Vulkane heute

Dukono, Sakurajima, Sabancaya, Aoba 

Aschewarnungen:  30 

 

Vulkan Karte aktuell

Vulkane Live!


Zum Artikel auf Logo <Klicken>
Zum Artikel auf Logo <Klicken>

Mt. Etna droht ins Meer zu stürzen!

Unverhofft kommt oft, - nach diesem Motto haben Forscher heraus- gefunden, dass sich der Mt. Etna nach Osten zur Küste hin verschiebt, wo er dann ins Meer abrutscht! - Alleine die Flutwelle/Tsunami würde die gesamte adriatische Küste wegspülen, wie es schon einmal passiert ist, wobei das Valle del Bove  entstand. Und auch das gibt Sorgen auf, da die hufeisenförmige "Depression" um den Etna instabil ist und bei einem der nächsten Ausbrüche abbrechen und ins Meer stürzen könnte, was ebenfalls zu apokalyptischen Ereignissen führen könnte! - 

 


Erdbeben near by

Zum Report auf Logo <Klicken>
Zum Report auf Logo <Klicken>

Volcanos today