Wie man sich mit Anolyth und Katolyth schützen kann

Anwendungen aus einer bestätigten Langzeitpraxis! - Macht keine Experimente sondern greift auf Bewährtes zu!


HANDELT SO LANGE IHR NOCH KÖNNT

... denn wenn die richtigen Zahlen aus China kommen, dann wird China mit sofortiger Wirkung hermetisch abgeriegelt was bedeutet, das die gesamte Weltwirtschaft zusammenbricht! - WAS IHR BIS DAHIN NICHT HABT, DAS WERDET IHR NICHT MEHR BEKOMMEN! -

 


Die hier beschriebenen Anwendungen dienen der Prävention! - Das sicherste jetzt ist es, sich zu isolieren und ein steriles Umfeld zu erschaffen, indem sich der Virus nicht verbreiten kann! - Ich höre oft von gescheiten Menschen wie man den Virus auch im Falle einer Infektion mit diesem und jenem zerstören kann. Nachddem es aber eine massive Zensur von oben gibt was den Verlauf des Virus nach der infekton angeht, ebenso über die wahren Todezahlen, wäre es ein unverhältnis hohes Risiko sich all zu leichtfertig zu infizieren, in dem Glauben sich dann scho heilen zu können. Der EBV Virus (1983 Pandemie) hat die immunologische Fähigkeit der Virenabwehr zerstört oder sehr eingeschränkt, die Gifte, die man uns seit Jahrzehnten verabreicht, haben aus unserem Organismus ein Sondermüll-depot gemacht und wer noch die Fähigkeit hat selbst zu denken soll sich fragen, wie sich ein so geschundener Organismus, an so massive Veränderungen adaptieren können soll! -

Der beste Schutz ist also PRÄVENTION! -                                    -->

 

SOFORTMAßNAHMEN

- Bleibt zu Hause - meidet Kontakt zu anderen Menschen und lasst die Arbeit, Schule sowie ALLE extrenen Aktivitäten ruhen!

- Besorgt euch lang haltbare Lebensmittelvorräte für mindestens 3 Monate

- Sterilisiert euer Lebensumfeld mit dem russischen Anolyth

- Steigert eure Zellleistung mit dem Katolyth

- Räumt Eure Konten leer

- Tankt Eure Autos voll

- Beobachtet die Entwicklungen der kommenden Tage

- Achtet auf ein Höchstmaß an Hygiene - Hände waschen, aber auch das Gesicht und langt draussen nichts an, das ihr nicht zuvor mit dem Anolyth besprüht habt

- Meidet Mainstream Medien und verbarrikatiert euch, denn

- wenn die Notfallmaßnahmen kommen wird es nichts mehr geben und wer sich vorbereitet hat muss sich auf Plünderungen einstellen.



Anwendungen mit Anolyth


ANOLYTH VERDAMPFEN

SAVE HOME

Gebt das Anolyth bitte nicht pur in den Verdampfer, - das wäre zu stark! - Anolyth enthält gasförmiges Chlordioxid und Hydrogen Ionen (Oxidans). Zum vernebeln bitte mit Konzentrationen von 1:10 - 1:50-100 arbeiten. Wenn es schnell gehen muss dann 1:10, was heißt, ihr gebt auf 10 ml Wasser, -   1 ml Anolyth. Für die dauerhafte Vernebelung empfehle ich eine Verdünnung von 1:50-100, das heißt auf eine Menge von 50 - 100 ml Wasser, - 1 ml Anolyth geben. Das ist natürlich nur ein Leitfaden, wenn ihr über mehrere Tage verdampft habt und euer Lebensumfeld keimfrei ist, dann geht nach eurem Gefühl. Eine antivirale und bakterizide Wirkung kann man schon mit 1:500 erreichen, wovon ich wegen der brisanten Gefahr abraten würde und zu einer Minmalverdünnung von 1:200 rate! -

Ihr könnt auch reine ätherische Öle dazu geben, z.B. Salbei, Lavendel oder Teebaum, u.v.m. Der Verdampfer sollte den ganzen Tag durch in Tätigkeit bleiben, da der Nebel alle Viren, Keime oder Schimmelpilze in der Luft zerstört. Sorgt daher dafür, dass ihr ein Ersatzgerät habt. Je 50 qm würde ich einen Verdampfer aufstellen. -


Es kann sein, dass man zu Beginn des Verdampfens körperliche Veränderungen bemerkt, wie z.B. Auswurf aus Lunge oder Nase, der Magen-Darm-Trakt  sich bemerkbar macht oder die Augen und auch die Haut könnte reagieren. - Das liegt daran, dass sich dort eine pathologische Kolonie unbemerkt (ohne Symptome) angesiedelt hat, die nun gehen muss und dabei Wirkungen ausweist. Nicht nur das Lebesnumfeld wird damit gereinigt, auch Euer Inneres, wodurch der Köper in ein höheres Leistungsviveau kommt, das ihr gerne mit Nährstoffen die zu Entgiftung oder zur Tonisierung des Immunsystems usw. beitragen, unterstützen könnt. -


Home& Outdoor Hygiene

Das Anolyth kann in kleine Fläschchen gefüllt werden, damit man, sollte man dringend raus müssen, alles besprühen kann, bevor man es anlangt, - das Pathogen überträgt sich auch über Kontakt! - Mundschutz hat sich als unwirksam erwiesen, weswegen ich rate, nicht nur die Hände immer wieder ein-zusprühen, - auch in den Mund, die Nase und sogar in die Augen sprühen. Es gibt keine schädlichen Wirkungen, aber der Virus stirbt sofort ab noch bevor er sich an den bevorzugten Konta- minationsorten festsetzen kann. Man kann auch eine einfache Atemmaske innen und außen besprühen, jedoch weiß ich nicht wie lange der Schutz hält und die Besprühung wiederholt werden muss, - hier ist euer Gefühl gefragt.

Mit dem Einsprühen von Sitzplätzen, Tischen sowie mit allem, womit man in Kontakt kommt, schützt ihr nicht nur euch, sondern auch eure Mitmenschen, deren Infektionsrisiko durch Eure Interventionen auch reduziert wird. Besprüht auch eure Haustiere wenn ihr von draußen in die Wohnung zurükkehrt, - auch dort könnten sich Viren festsetzen, - es gibt absolut keine schädlichen Nebenwirkungen für Mensch und Tier! -

Anolyth zum Versprühen

Verdünnung 1:10 - 1:20



Wassersterilisation

Anolyth pH 2.x /ORP > + 750 mV                       Katolyth  pH > 12 /ORP < -750 mV

Das Anolyth (H+ Ionen) sterilisiert das Wasser bereits mit einer Konzentration von 1:500! - Ich rate Euch mit Konzentrationen von 5 - 10 ml Anolyth auf 1 Liter Wasser geben. Aus verifizierten Testanwendungen bei Hühnerzuchte wissen wir, dass bereits bei einer Verdünnung von 1:400 sich der Biofilm in den Wasserleitungen komplett aufgelöst hat! - Aber, - lieber auf Nummer sicher gehen, - ein paar Cent sollten nicht wichtiger als eine antivirale Effizienz sein!

Ihr könnt auch euren Haustieren das Anolyth ins Trinkwasser geben (empf. 1:200), was nicht nur für Mensch und Tier eine Prävention ist, sondern auch eine mikrobielle Regulation des Status Quo zu einer stablisierenden Norm! -

 

Mehr Infos stehen unten:

Das Katolyth (OH- Ionen) hat ebenfalls einen antiviralen Effekt, aber es ist noch viel mehr! - Ich empfehle täglich vor den Mahlzeiten (max. 30 Min. davor), 10 ml pur im Mund zergehen zu lassen. Bei Schwermetallbelastungen kann es passieren, dass die Mundschleimhäute schmerzhaft darauf reagieren und anschwellen, - in diesem Fall min. 1:1 mit Wasser verdünnen und gleich trinken. Sollte das Katolyth nach ranzigem Fett/Fisch schmecken, dann liegt eine massive Leber-/Gallenschwäche vor, - ist es extrem salzig, so sollte man sich um die Nieren kümmern, - also primär mehr Wasser trinken! - Äußerlich kann man das Anolyth bei Prellungen, Schwellungen oder Gewebe-störungen (z.B. Krampfadern, Besenreißer, ...) - Innerlich bewirkt es eine Anhebung der Membranspannung der Zelle, wodurch die Zelle mehr Leistung erbringen kann! -



BASICS zu Anolyth und Katolyth

ANOLYTH statt Antibitikum

doch die Industrie hatte kein Interesse ...



KEIN WIRKSAMES MITTEL GEGEN DEN CORONA VIRUS, ABER....

Bereits 2012 habe ich für die raum&zeit einen Artikel zur Schaukeltherapie nach dem Heilpraktiker Dieter Männle verfasst, der nun aktueller wird denn je! - Mit dieser Form der Wassermedizin hat man die besten Chancen, auch eine bestehende Corona Infektion zu überleben und sie ist wirklich einfach! - Die Therapiedauer beträgt min. 1 bis max. 7 Tage mit je 3 - 4 Applikationen/Tag, danach die gleiche Zeitspanne pausieren und dann ggf. wiederholen. Zur Prävention 1 x im Monat für 1 - 2 Tage. -Dazu benötigt man das Anolyth und das Katolyth, das man alle 1 - 2 Stunden zu 10 ml im Wechselspiel einnimmt.  Ob man nun mit Anolyth oder dem Katolyth beginnt ist egal. Dadurch werden im Körper "elektrochemische Tsunamis" erzeugt, da wir eine Potenzialdifferenz von 10 Potenzen haben (pH 2 zu pH 12), was Redox-Sprünge des 10 Milliarden fachen erzeugt, - da bleibt kein Pathogen übrig - beide Ionen sind zellkonform polarisiert, so dass sie selektive Wirkung haben, - also zwischen "gut" und "böse" unterscheiden können! -

Der Ausführliche Artikel in seiner Rohform, - er wurde als E-Mail Newsletter 2012 versendet. -



Mehr dazu, auf das Bild <klicken>
Mehr dazu, auf das Bild <klicken>

EINSTIEG 2010 - zum Thema auf meinem Paracelsus Vortrag

Die Wassermedizin sowie die Elektronenzufuhr (Entsäuerung) sind bis heute noch meine kausalen Gesundheits Indikatoren, - ohne diese optimal zu fördern, sind alle nachfolgenden Interventionen (Nährstoffe) nur von sub-optimaler Wirkung. Je mehr man seine Basis gesund hält, desto weniger muss man sich um Gesundheit kümmern, - der Körper übernimmt das.