Die äußerste Ungerechtigkeit ist die,
welche unter dem Schein des Rechts begangen wird.  - Platon

ARCHIV     WASSER   2017 -


Vom: 9.1.2018      Quelle: sineXX.de

Probe-Entnahmen (Schwarze Punkte)  -  Rot: starke Versalzung  -  Blau: abnehmende Versalzung! -
Probe-Entnahmen (Schwarze Punkte) - Rot: starke Versalzung - Blau: abnehmende Versalzung! -

 

 

Vom: 23.10.2017      Quelle: sineXX.de

Wasser ist ein Existenzgut für ALLE Menschen - wer Wasser so vorsätzlich zerstört betreibt einen terroristischen Akt gegen die Menschheit!

 

Versalzung gefährdet US Trinkwasser Reserven! -

Die Flüsse der USA werden immer salziger und alkalischer – und schuld ist der Mensch. Streusalz, wovon dieses Jahr mehr als sonst in die Flüsse einläuft, Dünger und Bergbauabwässer schwemmen einen ganzen Cocktail an Salzen in die Gewässer. Inzwischen sind 37 % aller Flusseinzugsgebiete von einer zunehmenden Versalzung betroffen und sogar 90 % von steigenden pH-Werten, wie die Forscher berichten. - Trinkwasser ist ein Daseins-Gut,  das bereits in vielen Regionen der Erde existenzein-schränkende Defizite aufweist, wobei auch der Klimawandel und seine veränderte "Wasserverteilung" die Lage zusätzlich verschärfen! - Sogar in der Arktis sind einige Orte von Wassermangel bedroht! - Und dort, wo genügend Süßwasser vorhanden ist, ist seine Qualität durch Mikroplastik, Pestizide, Arzneimittelrückstände und Überdüngung bedroht, wie eine Studie der US Akademie für Wissenschaf-ten (PNAS)  am 30.11.2017 veröffentlichte, mit der Aufforderung dringend sofort zu handeln. Bald haben die Menschen nicht mal mehr den "Luxus" toxisches Wasser zu konsumieren, weil gar kein Wasser mehr da ist. - Zum Glück für uns, denn es gilt: "America first!" -

Doch die EU und der Rest der Welt macht es auch nicht viel besser, und so rückt der Zeitpunkt, an dem Kriege um Wasser geführt werden beängstigend nahe! - Weitere Infos und Details zur Studie findet ihr im sineXX Artikel (Quelle l.o. anklicken). 

 

 

 

 

 

Pharma-Toxine: Schleichender "Wasser-Holocaust"

Ob Antibaby-Pille, Kontrastmittel oder Psychopharmaka: Immer mehr Rückstände von Arznei-mitteln oder in der Medizin verwendeten Chemi-kalien gelangen mit unserem Abwasser in Flüsse und Seen, weil die Kläranlagen diese Wirkstoffe nicht vollständig entfernen können. Diese Belastung stellt nicht nur ein potenzielles Risiko für die im Wasser lebenden Tiere dar. Auch für die Trinkwasserversorgung wird sie zunehmend zum Problem. Damit die Qualität des Durstlöschers aus der Leitung tadellos bleibt, müssen Wasserversorger immer öfter zu teuren Reinigungs- und Aufbereitungsmethoden greifen. Trotz dieses Aufwands aber weisen Experten mitunter noch anormal hohe Mengen bestimmter Chemikalien in unserem Trinkwasser nach.

 


Schadstoffbelastung bedroht Europas Gewässer!

vom 2.9..2017

Trübe Aussichten für Europas Gewässer: Die Ökosysteme in der Hälfte der europäischen Flüsse sind durch Schadstoffe bedroht, meldet ein Team europäischer Forscher. Dies steht in krassem Gegensatz zum Ziel der EU-Mitglieder, die Wasserqualität weitreichend zu verbessern. Grund dafür sind vor allem vernachlässigte Belastungen durch Chemikalien, berichten die Wissenschaftler im Fachjournal "Proceedings oft he National Academy of Sciences".                                                              Zum Artikel



Ich bin Mensch - Band 1 Psychosoziogonie

Nach dem Top Seller "Ich bin Mensch" kommt nun die Fortsetzung in Form des 1. Bandes. Ein Leben als "freier Mensch" bedeutet massive Veränderung. Das Buch beleuchtet einen Weg, der nun beschritten werden will ........



UNSER Newsletter

Wir sind erst am Beginn der Vereinsredaktion, so dass es eine Newsletter im Monat geben wird, über die das Team euch über aktuelle News, Veranstaltungen oder Neuerscheinungen in Kenntnis setzt. - Wir danken für eure Aufmerksamkeit und wünschen euch allen Frieden und Harmonie.

 

Holistic Art e.V.

i.A. hendrik von Asgard