Die äußerste Ungerechtigkeit ist die,
welche unter dem Schein des Rechts begangen wird.  - Platon

ARCHIV     Arktis  2017 -


Sinkender Salzgehalt erlahmt                      den Golf-Strom

Vom:   17.10.2017                                    Link: sinexx Artikel

 

Das Meer rund um Grönland wird immer süßer und verliert an Schwere. Selbst im kalten Nordosten der Insel ist der Salzgehalt der Küstenge-wässer bereits signifikant abgesunken, wie Langzeitmessungen jetzt belegen. Das Besorgniserregende daran: Das salzarme und  "leichtere" Meerwasser strömt an Grönlands Küsten entlang nach Süden wo es die Kontinentalhänge, 4 - 7.000 m hinabstürzt, wodurch es die Funktion der nordatlantischen Umwälzpumpe, - die  "Thermohaline Drift" – hat, die  den Prozess, des für Europas Klima so wichtigen Nordatlantikstroms antreibt. - Die rückgehende Halinität des Polwassers verlangsamt den Golfstrom und man muss nicht warten bis er ganz "stehen" bleibt, um die Folgen zu spüren! - Auch während einer Abschwächung gibt es schon nicht spezifizierte Auswirkungen auf die Klimaströme, die uns bereits treffen, ohne dass wir diese jedoch dem Golf-Strom zuordnen würden! - 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------hvA--

NASA: Gletscher in Grönland schmelzen im Rekordtempo! -

Vom:   10.11.2017                                    Link: NASA Publikation

Neue Karten von Grönlands Meeresboden und Grundgestein unter seinem massiven Eisschild zeigen, dass 2- bis 4 x so viele Küstenglet-scher beschleunigt Abschmelzen, wie bisher angenommen! - Die Glet-scher werden von Unten mit warmen Wasser innen ausgeschmolzen, so dass man den Oberflächenrückgang erst bemerkt, wenn die Eisdecken einbrechen. - Bis dahin sind aber schon Billionen von Litern Wasser in die Ozeane geflossen! - Forscher der University of California in Irvine (UCI), der NASA sowie 30 weitere Institutionen haben die umfassendsten, präzisesten und hochauflösendsten Reliefkarten veröffentlicht, die je aus Grönlands Grundgestein und Küstenboden gemacht wurden. So konnte man erstmals die "Schmelzaktivitäten" erkennen, die bisher ohne Berück-sichtigung bei der Erstellung von Klimamodellen waren.! -

----------------------------------------------------------------------hvA-- 


Antarktis, Artktische Kälte-Verschiebung  vom 28.9.2017

Warme Arktis bring Kälte in mittlere Breiten

Es klingt paradox: Die Klimaerwärmung könnte die Winter kälter machen – zumindest in Russland und Teilen Europas. Denn die sich erwärmende Arktis schwächt zunehmend einen Kaltluftstrom ab, der normalerweise die Kälte im hohen Norden hält. Dadurch kann kalte Luft im Winter weiter nach Süden vordringen – bis in unsere Breiten. Schon jetzt zeichnet sich dieser Trend ab, wie Forscher ermittelt haben.                                               Zum Siena-Artikel   < Hier klicken>

 

Antarktis, Neuer Eisberg gekalbt  vom 27.9.2017

Eisberg  vom westarktischen "Pine Island Gletscher" abgebrochen

Seit 1991 ist der Pine Island Gletscher um 31 Kilometer zurückgegangen. Bereits 2013 und 2015 seien dort größere Eisberge abgebrochen, ergänzte sein Kollege Jan-Erik Arndt vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. Der heutige Abbruch kam nicht überraschend, da die  Geowissen-schaftler den Riss bereits beobachten. Nun wird ein Kollaps des antarktischen Eislandes immer wahrscheinlicher und die großen Flächen der angebrochenen Gletscher-Zungen  reduzieren die Albedo Flächen, - gleichzeitig tragen sie zu mehr Wasserdampf in der Atmosphäre bei! -                             Mehr Infos ........

 

Antarktis, Eisschmelze zum Sommertiefstand vom 13.9.2017

Arktisches Meereis auf erneutem Niedrigstand

Schon wieder Eismangel im hohen Norden: Das arktische Meereis hat erneut seinen sommerlichen Tiefstand erreicht. Seine Fläche liegt bei nur rund 4,7 Millionen Quadratkilometern – das ist erneut deutlich unter dem langjährigen Mittel. Der Trend zum Eisschwund in der Arktis setzt sich damit fort, wie Forscher berichten. Die Nordost-Passage war in diesem Sommer für Schiffe sogar ohne Unterstützung von Eisbrechern befahrbar. Der Schwund von festem Eis verlagert sich in die Zunahme von klimaaktiven Wasserdampf. Die auf der Erde vorhandene Menge an Wasser war und ist immer schon da gewesen, - was sich ändert sind die Zustände des Wassers! - Wasserdampf ist dabei ein Katalysator für das Klima.                                           Zum Artikel ........

 

Der Jetstream aus der oberen Atmosphäre verlagert die Kälte-Regionen der Arktis unspezifisch! - Die Kälte der Arktis tritt in anderen Regionen auf! - 



Totten-Eisschelf am Ende?         Mai 2017

Erstmals gelang es Forschern, auf einem der entlegensten Gebiet der Welt Boden- und Wassermessungen zu machen. Das Ergebnis führt die bisherigen Klimamodelle ad absurdum!  - Wo stehen wir also wirklich? Eine katastrophale Entwicklung in den Polarregionen, deren Wirkung noch nichtabsehbar sind! -                                                                                       Zum Artikel

 

Antarktis: Polwasser verliert Salinität durch polare Gletscherschmelze

"Aussüssung" der Polarmeere lähmt den Golfstroms 

Nachdem nun das Larsen C Shelf abgegangen ist und immer mehr Süßwasser die Polar-meere "aussüßen",  sind die Entwicklungen in dieser Gegend nicht mehr vorhersehbar, - nur eines steht fest: Der Golfstrom wird immer schwächer bis er zum Erliegen kommt und nachdem keiner weiß wann, sind alle Prognosen dazu höchst spekulativ!          Zum Artikel

 

 

 

Sibirien: Methangas-Vulkane durch Auftauen der Permafrostböden

Sibirien: Methangas-Krater 

Seit 2015 tauchen in Sibirien vermehrt dort wo früher die Permafrostböden waren "Methan-Erdblasen" auf, die große Mengen  davon in die Atmosphäre abgeben. Etwa 7.000 dieser Blasen wurde schon entdeckt.  Bekannt geworden ist dieses Phänomen durch das "brennende Eis" aus Sibirien.                                                                                              Zum Artikel

 



Ich bin Mensch - Band 1 Psychosoziogonie

Nach dem Top Seller "Ich bin Mensch" kommt nun die Fortsetzung in Form des 1. Bandes. Ein Leben als "freier Mensch" bedeutet massive Veränderung. Das Buch beleuchtet einen Weg, der nun beschritten werden will ........



UNSER Newsletter

Wir sind erst am Beginn der Vereinsredaktion, so dass es eine Newsletter im Monat geben wird, über die das Team euch über aktuelle News, Veranstaltungen oder Neuerscheinungen in Kenntnis setzt. - Wir danken für eure Aufmerksamkeit und wünschen euch allen Frieden und Harmonie.

 

Holistic Art e.V.

i.A. hendrik von Asgard