AKTUELLES     November 2017

Vom 1.11.1017 - 8.11.2017


Hier kommt ihr auf die Ereignisse vom 1.10. - 8.10.2017                                   Aktuelles-1-8. Oktober

                                                Ereignisse vom 9.10. - 16.10.2017                                 Aktuelles-9-16. Oktober

                                                Ereignisse vom 17.10. - 23.10.2017                               Aktuelles-17-23. Oktober

                                                Ereignisse vom 24.10. -31.10.2017                               Aktuelles-24-31. Oktober


Neuseeland: "Spontanes-Extremklima"

vom 8.11.2017

Ein schwerer Sturm fegte heute durch Neuseeland und legte in großen Teilen der Südinsel den Strom lahm, - es ging nichts mehr! -  Die Windböen mit 154 km/h sowie Starkregen, der Wassermengen von 33 mm in nur einer Stunde brachte, hinter-ließ einen apokalyptischen Eindruck bei den Betroffenen.  - bereits in geringen Höhelagen wechselte sich das Wasser mit Schnee ab. - Häuser in den Monaco- und Tahunanui-Gebieten von Nelson wurden vom Sturm  überflutet, - einigen Häusern in Nelson wurden die Türen weggeblasen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das Unwetter war zwar heftig, jedoch flaute es auch schnell wieder ab und ging moderat weiter. Am Wochenende jedoch soll der ganze "Unwetter-Salat" dann über der Nordinsel toben, wo man sich schon darauf vorbereitet.      The Watchers

 

Australien/Queensland: Heftiger "Gewitter-Orkan"

vom 8.11.2017

Es war der schlimmste Sturm der in dieser Region am 7.11.2017 im östlichen Queensland, Australien, mit Orkanwinden von bis zu 150 km/h und  sintflutartigen Regen sowie starkem Hagel-schlag mit großer Korngröße (bis 5 cm!) und heftigen Gewittern aufzog. Bundaberg-Bürgermeister Jack Dempsey: "Die Schwere dieses Sturms sei etwas, das er noch nie zuvor gesehen habe!"

In nur 5 Minuten fiel die Regenmenge eines ganzen Monats (39 mm) - als die Superzelle über Bundaberg hinwegzog, rissen ihre Strakwinde Bäume aus und richteten in der ganzen Stadt Schäden an Gebäuden und der Infrastruktur an. Es kam zu einem Temperatursturz von 7 ° Grad Celsius. Es gab keine spezi-fische Windrichtung berichtet der Bürgermeister, - viel mehr kamen  Windböen aus allen Richtungen! - Es herrschte eine völlig willkürliche Sturm- und Flutsituation, - glücklicherweise aber nur über kürzere temporäre Abschnitte! -     The Watchers

 

Erdbeben

Loyality Island

vom 8.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 7:54

Loc.: 21.67 S ; 168.61 E

Tiefe:  10 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

8.11.2017

(MI) KW45

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  7 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      34                  170 ongoing              KP0                          105

M4+      23                 82 aktiv                      KP6                             1!

M5+       2                   46 tätig                      G2 Storm

M6+        1                  42 Ausbruch                              NEA:  1853

SUM    672                                                                  NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: 3.6 (14:08)        Fireballs: 18

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M6.5 - Neuguinea  - M5.7  - Fiji Regio - M5.4 - Loyality Island

 


VULKAN-Alert:  Mount Lokon  - North Suwalesi         vom 7.11.2017

Die indonesischen Behörden haben am Montag (5.11), die Warnstufe für den Mount Lokon in Tomohon, Nord-Sulawesi, auf die Stufe II (gelb) erhöht, da unter dem Vulkan erhöhte Aktivitäten gemessen wurden. Anwohner und Besucher ist das Gebiet 1,5 km um den Krater gesperrt. Aufmerksam wurden die Forscher durch eine ganze Reihe von Beben vom Donnerstag (2.11) die seither nicht mehr zur Ruhe kommen. "Das Zittern von Mt. Lokon lässt vermuten, dass Gas und Magma wandern, was bedeutet, dass sich Druck aufgebaut hat", sagte der staatliche Vulkanologe Farid und hofft, dass dieser wieder rückläufig wird, da es sonst auch  zu einem Ausbruch kommen könnte! -                           Vulkan.net

 

USA: After Sturm & Tornado Saison! - vom 7.11.2017

Späte schwere Stürme, die von starken Winden, Blitzen und einigen Tornados begleitet wurden, rollten am Sonntag, den 5. November 2017 durch Teile von Illinois, Indiana, Ohio und Pennsylvania und verursachten massive Schäden. Das Video zeigt einen beeindruckenden Tornado, - live gedreht! - Am schlimmsten betroffen waren Indiana und Ohio. Mindestens 2 Menschen haben dort ihr Leben verloren, -  8 weitere wurden verletzt und mehr als 100 000 Haushalte waren am Sonntag ohne Strom. Ein Tornado der Klasse: EF-1 der etwa 180 m breit war und Windgeschwindigkeiten von 140 - 177 km/h erzeugte traf gegen 19:40 UTC das Geschäftsviertel der Stadt Celina und verwüstete viele Gebäude, - etwa 100 Fahrzeuge wurden beschädigt. Dabei wurden auch die 8 Menschen verletzt. Auffallend ist, dass die Wetterphänomene sich nahezu zeit-gleich mit den Schneestürmen in Kanada zusammen reihten, was den Verdacht auf die Kaltluft-Cluster, die der Antarktis entströmt sind verhärtet, da die Wetterphänomene sich aus dem Zusammentreffen von extremen Kalt- und Heißluft-Fronten ableiten! -                                              The Watchers

 

Erdbeben

Loyality Island

vom 7.11.2017

Magnitude:  5.4 

Uhrzeit: 4:27

Loc.: 21.48 S ; 168.50 E

Tiefe:  10 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

7.11.2017

(DI) KW45

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  6 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      44                  170 ongoing              KP0                          105

M4+      24                 82 aktiv                      KP2                             1!

M5+       3                   46 tätig                       

M6+        0                  42 Ausbruch                              NEA:  1853

SUM    2.245                                                                NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: 3.2 (9:13)        Fireballs: 17

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.4 - Tonga Region  - M5.1  - Branda Sa - M5.2 - Western Indian-Antartic Ridge

 

Erdbeben

Branda Sea

vom 6.11.2017

Magnitude:  5.1 

Uhrzeit: 9:22

Loc.: 6.64 S ; 128.48 E

Tiefe:  314 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

6.11.2017

(MO) KW45

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  5 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      31                  170 ongoing              KP0                          859

M4+      21                 82 aktiv                     KP2                             5!

M5+       5                46 tätig                       

M6+        0                  42 Ausbruch                              NEA:  1853

SUM    2.245                                                                NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: ----                   Fireballs: 9

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.4 - Fiji -  M5.0- Saipan Regio - M5.5 - Greneda - M5.1  - Loality Island - M5.0 - Peru

 

Aktuelle Vulkan News    vom   5.11.2017

 

Reventador  - Stratovulkan 3.562 m

Ecuador, -0.08°S / -77.66°W
Aktueller StatusAusbruch (4 von 5)

Volcanic Ash Advisory Center Washington (VAAC):
FVXX22 at 15:44 UTC, 05/11/17 

 

Popocatepetl (Mexiko) - Strato volcano 5.426  m

Central Mexico, 19.02°N / -98.62°W
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Volcanic Ash Advisory Center Washington (VAAC):

FVXX21 at 02:58 UTC, 05/11/17 

 

DUKONO (Halmahera) - Complex volcano 1185 m

Halmahera, Indonesien, 1.68°N / 127.88°E
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Vulkanische Ascheeruption - Center Darwin (VAAC): 

FVAU0300 at 07:26 UTC, 05/11/17

 

SABACAYA (Peru) - Schichtvulkan 5967 m

Peru, -15.78°S / -71.85°W
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Volcanic Ash Advisory Center Buenos Aires (VAAC): 

FVAG01 at 08:00 UTC, 05/11/17

                                                                        Vulkan-Monitor

 

Erdbeben

Greneda Regio.

vom 5.11.2017

Magnitude:  5.5 

Uhrzeit: 18:12

Loc.: 11.73 N ; 61.33 W

Tiefe:  78 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

5.11.2017

(SO) KW44

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  4 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      27                  170 ongoing              KP1                          1

M4+      31                 82 aktiv                    KP3                          0!

M5+       11                 46 tätig                       

M6+        1                  42 Ausbruch                            NEA:  1853

SUM    2.116                                                                NEO: 2017 VE

Sunspots: 0        Yellowstone: ----                   Fireballs: 12

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.1 - Kolumbien -   M6.8/M5.6/M5.1- Tonga Regio. - M5.5/M5.3/M5.6/M5.1/M5.1 - Loyality Islands - M5.0/M5.0 - Samoa - M5.1 - Guatemala

 

Vietnam: Typhoon Darmey hat schwer gewütet!     vom 4.11.2017

Beim Tropensturm "Damrey" sind in Vietnam mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 12 Menschen werden in der Region um den bekannten Urlaubsort Nha Trang nach Angaben der Behörden vom Samstag noch vermisst. Kristina Pydynowski (AccuWeather):"Damrey" ist der stärkste Typhoon seit 16 Jahren! -  In Nha Trang zerstörte der Sturm bislang etwa 370 Gebäude und beschädigte weitere 49.000 Gebäu-de! - Landwirtschaftliche Flächen und Hunderte Fischerboote sind zerstört, die Infrastruktur schwer angeschlagen. Starke Regenfluten brachten 130 - 255 mm Niederschlag! - Mehrere Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen und sich in Sicherheit bringen. Für die kommenden Tage werden weitere starke Regenfälle erwartet. Damrey hat sich abgeschwächt und zieht nun  in Richtung Westen, nach Kambodscha und Laos weiter.                                                              AccuWeather      

           

Serien-Erdbeben

Tonga Region

vom 4.11.2017

M6.8  9:00 - 10 km

M5.6 - 15:24  -10 km

 

Loc.: 15.29 S ; 173.32 W

 

Mehr Infos ........

 

 

Peking: Feinstaub-Alarm Stufe: ORANGE

vom 4.11.2017

Pekings Umweltschutz-Behörde hat für die nächsten vier Tage Alarm: ORANGE (!) wegen der kritischen Feinstaubbe-lastung verhängt! - Dieser bezieht sich auf nahezu alle Abgas abgebende Arbeiten, Arbeits- oder Transportmittel und schulische Aktivitäten im  Freien müssen bis zur Entwarnung eingestellt werden. Vorerst gilt der Alarm vom 4.11 bis 8.11, - dann muss man sehen, ob die PM Dichte, die derzeit 250 mcg/Kubikmeter (!) Luft beträgt dann abgesunken ist! - In Stuttgart wird ab 30 - 50 mcg/Kubikmeter Luft Feinstaub-alarm ausgelöst! - In Peking haben wir derzeit das 5 - 7-fache und im Grunde toxische Mengen, die massiven gesundheit-lichen Schäden führen können! - Leider ist Peking nur ein, von vielen chinesischen Städten, in deren Giftschwaden die Menschen leben müssen! -                      The Watchers                     

 

Erdbeben

Guatemala

vom 4.11.2017

Magnitude:  5.1 

Uhrzeit: 18:12

Loc.: 14.45 N ; 91.75 W

Tiefe:  90 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

4.11.2017

(SA) KW44

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  3 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      32                  170 ongoing              KP1                          0

M4+      20                 82 aktiv                    KP3                          0!

M5+        5                   46 tätig                       

M6+        0                   42 Ausbruch                                  NEA:  1853

SUM    1.890                                                                      NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: 4.2 (23:11)            Fireballs: 12

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.0 - Hokkaido -   M5.2/M5.1/- Loyalität Islands - M5.7 - Jalisco - M5.0 - Honshu - 

 

Erdbeben

Österreich, Stubeital

vom 3.11.2017

Magnitude:  3.9 

Uhrzeit: 18:15

Loc.: 47.13 N ; 11.39 E

Tiefe:  2 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

 

Erdbeben

Honshu, Japan

vom 3.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 12:38

Loc.: 36.85 N ; 140.44 E

Tiefe:  30 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

Erdbeben

Hokkaido, Japan

vom 3.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 3:45

Loc.: 42.59 N ; 143.85 E

Tiefe:  60 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

3.11.2017

(Fr) KW44

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  2 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      44                  170 ongoing              KP1                          192

M4+      31                  82 aktiv                    KP3                             8!

M5+        8                   46 tätig                       

M6+        0                   42 Ausbruch                                  NEA:  1853

SUM    1.763                                                                      NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: 2.1 (15:29)            Fireballs: 14

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.1 - Suwalesi - M5.0 - Guam Regio.. -  M5.0/M5.3/M5.4/M5.6/M5.0 - Loyalität Islands - M5.0 - Oaxaca - 

 

Erdbeben

Oaxaca, Mexiko

vom 2.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 15:49

Loc.: 15.93 N ; 95.28 W

Tiefe:  63 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

SONNE: Zero Sunspots

vom 2.11.2017

Tag Nr. 69 ohne Sonnenflecken im Jahr 2017! - Dieser Trend setzt einen jahrelangen Verlauf sinkender Sonnenflecken fort - mit einer bemerkenswerten Unterbrechung im September 2017, die einen überraschenden Ausbruch von starken Sonnenflecken und intensiven Masse-auswürfen brachten. Das Verschwinden von Sonnenflecken signalisiert eine Schwächung des Magnetfeldes der Sonne und eine Veränderung des Charakters des Weltraumwetters. Während des Solaren Minimums wird das Weltraumwetter von Sonnenwindströmen und kosmischen Strahlen dominiert, nicht von Sonnenflecken und Sonneneruptionen.         

                                                                                    SpaceWeather

Typhoon "Damrey" nimmt Kurs auf Vietnam

vom 2.11.2017

Der tropische Sturm "Damrey", der als Ramil auf den Philippinen bekannt ist, bildete sich am späten 1. November 2017, westlich der Philippinen. Er ist der  23. Sturm der Pazifischen Taifunsaison 2017. Es wird erwartet, dass Damrey sich zu einem Taifun, Kategorie 1 Hurrikan-Äquivalent, verstärkt, bevor er voraussichtlich am 4. November in Südvietnam auftrifft und heftigen Regen und sowie starke Winde mit sich bringt. Dieser Sturm, obwohl bis jetzt nur eine tropische Depression ist, hat bereits zwei Menschen auf den Philippinen getötet. Heute morgen befand sich das Zentrum des Tropensturms "Damrey" etwa 480 km südwestlich von Manila, Philippinen, und 840 km (520 Meilen) östlich von NHA Trang, Vietnam.                                                  The Watchers 

Erdbeben

Guam Regio.

vom 2.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 9:34 

Loc.: 12.88 N ; 143.30 E

Tiefe:  125 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

2.11.2017

(DO) KW44

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  1 November 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      29                  170 ongoing              KP1                          847

M4+      28                  82 aktiv                    KP3                         15!

M5+        7                   46 tätig                       

M6+        3                   42 Ausbruch                NEA:  1853

SUM    1.560                                                      NEO: ----

Sunspots: 0        Yellowstone: ---           Fireballs: 31

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.0 - Java - M5.0 - Guam Regio.. - M5.0 - Anatahan. - M6.0/M5.3/M6.6/M6.1/M5.0/M5.2  - Loyalität Islands - M5.1 - Chiapas - 

 

Erdbeben

Chiapas

vom 1.11.2017

Magnitude:  5.1 

Uhrzeit: 23:29  

Loc.: 15.30 N ; 94.00 W

Tiefe:  52 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

Erdbeben

Athanan Regio

vom 1.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 21:35  

Loc.: 16.69 N ; 145.00 E

Tiefe:  40 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

Erdbeben

Guam Regio

vom 1.11.2017

Magnitude:  5.0 

Uhrzeit: 8:46  

Loc.: 12.78 N ; 144.60 E

Tiefe:  76 km 

                                                   

 Mehr Infos ........ 

Aktuelle Vulkan News    vom   1.11.2017

 

SUWANOSE-jima  - Schichtvulkan 799 m

Ryukyu-Inseln, Japan, 29.64°N / 129.72°E
Aktueller Status: Schwache Aktivität / Ausbruchswarnung (3 von 5)

Vulkanische Ascheeruption Center Tokyo (VAAC) report: 

EXPLODED AT 20171101/0855Z VA CLD VA DTG:01/0850Z

 

DUKONO (Halmahera) - Complex volcano 1185 m

Halmahera, Indonesien, 1.68°N / 127.88°E
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Vulkanische Ascheeruption - Center Darwin (VAAC) report: 

FVAU0300 at 05:27 UTC, 01/11/17

 

FUEGO (Guatemala) - Stratovolcano 3,763 m 

Guatemala, 14.47°N / -90.88°W
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Vulkanische Ascheeruption - Center Washington (VAAC) report:

FVXX20 at 12:39 UTC, 01/11/17

 

REVENTADOR (Equador) - Stratovolcano 3562 m
Ecuador, -0.08°S / -77.66°W
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Volcanic Ash Advisory Center Washington (VAAC) report:

FVXX22 at 04:19 UTC, 01/11/17

 

SABACAYA (Peru) - Schichtvulkan 5967 m

Peru, -15.78°S / -71.85°W
Aktueller Status: Ausbruch (4 von 5)

Volcanic Ash Advisory Center Buenos Aires (VAAC) report: 

FVAG01 at 13:59 UTC, 01/11/17

                                                                        Vulkan-Monitor

 

1.11.2017

(MI) KW44

Ereignismonitor der katastrophistischen Ereignisse vom:

  31 Oktober 2017

 

Erdbeben                Vulkane                 Sonne               Unwetter

M3+      38                 170 ongoing              KP0                          0

M4+      26                  82 aktiv                    KP3                         0!

M5+      18                   46 tätig                       

M6+      2                     42 Ausbruch                NEA:  1853

SUM    1.461                                                   NEO: 2017 UK8 0,59LD

Sunspots: 11        Yellowstone: ---       Fireballs: 92

                                                          

Erbeben > Mag. M5.+:  M5.0/5.0 - Neuseeland Küste - M5.4 - S-Sandwich Ins. - M5.0 - Solomonen. - M6.8/M5.7/M5.4/ M65.2/M5.0/M5.3/M5.1/M5.0 - Loyalität Islands - M5.6/ M5.0 - Tonga - M5.0 - Molukken. - M5.4 - S-Sandwich Ins. - M6.4/M5.9/M5.7/M5.7 - SERAM Indonesien 

 

Erdbeben

Salta,  Argentinien.

 vom 8.11.2017

Magnitude: 5.0  

Uhrzeit: 20:40

Loc.: 24.31 S ; 67.00 W

 Tiefe:  169 Km!

 

Mehr Infos ........ 

 

Erdbeben

Sunda Strait, Indone.

 vom 8.11.2017

Magnitude: 5.1  

Uhrzeit: 19:17

Loc.: 6.29 S ; 104.99 E

 Tiefe:  95 Km!

 

Mehr Infos ........ 

 

Wie die Sonne unsere Erde verändert!

vom 8.11.2017

Die Erde steht erneut unter dem Einfluss einer wieder-kehrenden positiven Polari-tät, der nörd. Ausdehnung einer Coronal Hole aus der Hochgeschwindigkeits-Sonnenwinde (CH HSS) die Erde treffen. Die dichten Sonnenwinde riefen gestern einen G1 -  geomagnetischen Sturm (moderat) hervor, der um 11:55 UTC sein Maximum erreichte, bevor er heute zu einem handfesten G2 - Storm wurde. Diese Winde verändern die die Protonen-/Elektronen Potenziale und bringen hohe, vor allem dauerhafte Mengen von ionisierender Strahlung in unsere Biosphäre! - 

The Watchers

 

Erdbeben

Fiji Regon

 vom 8.11.2017

Magnitude: 5.7  

Uhrzeit: 7:35

Loc.: 21.82 S ; 179.44 W

 Tiefe:  582 Km!

 

Mehr Infos ........ 

 

RINA - der 17. Tropensturm 2017      vom 8.11.2017

Der tropische Sturm "Rina" formierte sich am 7. November 2017 um 03:00 Uhr UTC als 17. Sturm der Atlantik-Hurrikansaison 2017. Es wird erwartet, dass seine Überreste am Freitag, 10. November, Irland und das Großbritannien  mit starken Regen und Sturmböen erreichen. Bisher gab es nur 7 Hurrikansaisons, die bis zum 6. November noch benannte Stürme ausbildeten:  1933, 1969, 1995, 2005, 2010, 2011 und 2012 - ein sehr seltenes Ereignis. - Rina sollte sich Ende der Woche rasch nach Nord-osten über den fernen nördlichen Atlantik, über die kanadischen Maritimes, bewegen und sich bis zum 10.11 weit westlich von Irland zerstreuen. Es wird jedoch erwartet, dass diese Überreste am Freitag / Samstag Irland und Großbritannien erreichen und Regen sowie schwere Stürme bringen.      The Watchers

 

Erdbeben

Mindahano, Philipp. vom 8.11.2017

Magnitude: 5.0  

Uhrzeit: 7:23

Loc.: 6.34 N ; 126.04 E

 Tiefe:  120 Km!

 

Mehr Infos ........ 

 


SONNE

KP6 Sonnen-Sturm

 vom 7.11.2017

 

Starke solare Winde haben einen G2 Storm ausgelöst, der heute begonnen hat und sich über den 8.11 noch auswirken wird. Die Aurora wird mit hoch energeti-schen Teilchen beschossen, was Magnetfeldschwankungen sowie einen Einbruch des Elektronen-Fluss hat!  Spaceweather 

 

Erdbeben

Neuguinea

 vom 7.11.2017

Magnitude: 6,5  

Uhrzeit: 21:16

Loc.: 4.17 S ; 143.49 E

 Tiefe:  124 Km!

 

Mehr Infos ........

 

 

NEO Nr. 47: 2017 VE                                  vom 7.11.2017

Bereits am 4.11.2017 flog der Apollo-Klasse Asteroid 2017 VE in einem Abstand von 0,88 LD (ca. 340.000 km) um 5:13 UTC an der Erde vorbei. Seine Größe liegt zwischen 12 - 28 m und er reist mit einer Geschwindigkeit von 14,08 km/s. Er ist bereits der 46-ste NEO, der dieses Jahr zwischen Mond und Erde durchfliegt! -                                                The Watchers

 

Neuseeland: Akutes Schnee-Unwetter

vom 7.11.2017

Auch die Südinsel Neuseelands wurde am Sonntag (5.11) von einem unerwarteten Schneesturm getroffen, der heftige Schneefälle und bitter kalte Orkanwinde mit sich brachte, die für ein großes Chaos sorgten. Eigentlich fängt dort in drei Wochen der Sommer an! - Doch der Winter kam am Sonntag gegen 09:30 Uhr Ortszeit mit starkem Schneefall, der die Crown Range zwischen Queenstown und Wanaka bedeckte. Und es soll die ganze Woche über so weitergehen, was sich inzwischen auch auf die untere Nordinsel bezieht. Für die betroffenen Teile wurden Unwetterwarnungen für heute und morgen den 8.11 herausgegeben  und auch die Erde ist zur Zeit in Neuseeland sehr aktiv, aus der täglich mehrere Beben der Stärke M2.+ - 3.+ hervorgehen; - bewegte Zeiten.

The Watchers 

 

 

Kanada: REKORD Schneefall!

vom 7.11.2017

Und schon wieder ein Klima-Rekord, aufge-stellt in der kanadi-schen Provinz Britisch Columbia. - Environment Canada berichtet, dass die erste arktische Front der Saison am Donnerstag, dem 2. November 2017, durch Britisch-Kolumbien gezogen ist, was sehr kalte Luft, starke Winde und den ersten Schneefall der Saison gebracht hat, der bereits einen Vermissten gefordert hat. Eine typische Kaltluftzelle aus der Antarktis hat sich durch die schwachen Polarwirbel gemogelt und richtet nun dort wohin ihn die Winde getrieben haben, ein Wetterchaos an. - Cranbrook stellte am Freitag dem 3.11.2017, einen neuen Rekord von 20 cm Schnee auf und brach damit den alten Rekord von 15,7 cm aus dem Jahr 1984, berichtete GlobalNews.

                                                                                          The Watchers 

 

Erdbeben

Fiji Region

vom 7.11.2017

Magnitude: 5.7  

Uhrzeit: 9:01

Loc.: 17.64 S ; 178.55 W

 Tiefe:  556 Km!!!

 

Mehr Infos ........

 

Aus einer Tiefe von 556 Km kommt das Beben aus dem Erdmantel. Beben in diesem Bereich können ein Initiator für ganze Folgen von kleinen bis schweren Beben sein! - 

 

Australien: Schweres Gewitter-Unwetter

vom 7.11.2017

Heftige Gewitter fegten am 5. und 6. November 2017 durch Teile von New South Wales, Australien, und brachten starke Winde, großen Hagel, starken Regen und hohen Schnee. Die Stürme verursachten große Schäden. Bisher mussten mindestens zwei Personen in ein Krankenhaus. Dies ist nur der Beginn von ein paar Monaten der Sturmsaison, sagten die Behörden und forderten die Leute auf, ihre Immobilien zu schützen und besonders vorsichtig zu sein, während sie unterwegs auf nassen Straßen unterwegs sind. Dieses Wettersystem bewegt sich nun in Richtung Neuseeland, wo bereits erste Unwetterwarnungen vorliegen.

                                                                                          The Watchers 

 

Malaysia: 7 Tote bei

Rekord-Fluten!

vom 6.11.2017

Mindestens 7 Menschen starben und mehr als    10 000 mussten nach dem schweren Überflu-tungen  am Wochenende in Penang und Kedah, Malaysia, evakuiert werden. Die Behörden bezeichneten die Überschwemmungen in Penang als die schlimmsten in der Geschichte des Staates! - Kepala Batas in Penang maß zwischen dem 3. und 6. November 2017 946 mm  Regen, wobei 458 mm in nur 24 Stunden bis zum 6. November fielen. Penangs bisheriger Rekord lag bei 270 mm - die Rekordmenge hat sich verdreifacht! - "Die Situation ist kritischer geworden. Das Wasser steigt immer noch, der Wind ist immer noch stark und das Wasser ist bis zu 3 bis 4 m über den Pegel der Insel Penang", sagte Chief Minister Lim Guan Eng.                                                                  The Watchers 

 

Erdbeben

Saipan Regio.

vom 6.11.2017

Magnitude: 5.4  

Uhrzeit: 6:36

Loc.: 15.55 S ; 173.10 W

 Tiefe:  20 Km

 

Mehr Infos ........

 

 

Erdbeben

Saipan Regio.

vom 5.11.2017

Magnitude: 5.0  

Uhrzeit: 7:29

Loc.: 15.37 N ; 146.97 E

 Tiefe:  40 Km

 

Mehr Infos ........

 

 

Klimawandel

in Deutschland

vom 5.11.2017

Angesichts des Klimawandels bereitet sich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auf eine Zunahme extremer Wetterereignisse in Deutschland vor - etwa Sturzfluten. "Dieses Risiko wächst, deswegen sind wir als Bevölkerungsschützer gefragt", sagte Präsident Christoph Unger. - Da eine Zunahme der Wetter-Extreme nun offen liegt, stellt sich die Frage, ob die Maßnahmen, die sich rein auf den staatlichen Katastrophenschutz beziehen, ausreichend sind! - Aufklärung und zivile Schulung sowie eine Neuaufteilung der Infrastruktur bleiben bisher aber aus und das sind die einzigen Möglichkeiten für uns Menschen, mit diesen Katas-trophen, die zweifelsohne in den nächsten Jahren noch zunehmen werden, besser zurecht zu kommen! - 

Mehr Infos ........

 

 

Erdbeben

Fiji Inseln

vom 5.11.2017

Magnitude: 5.4  

Uhrzeit: 1:35

Loc.: 18.65 S ; 177.80 W

 Tiefe:  488 (!) Km

 

Mehr Infos ........

 

 

Serien-Erdbeben

Loyality Island

vom 4.11.2017

M5.5 -    9:27 - 10 km

M5.3 -  14:52  - 40 km

M5.6  -  14:08 - 2 km

M5.0  -  15:38 - 10 km

M5.1  -  21:05  - 10 km

Loc.: 21.77 S ; 169.07 E

 

Mehr Infos ........

 

 

Indien: Rekord-Monsun in Chennai       vom 4.11.2017

Am 27 Oktober setzte in Indien der Nordost-Monsun ein und er brachte weitere Niederschlags-Rekorde! -  Hauptbetroffen war die Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu in Südin-dien, Chennai. Dort gingen in nur acht Tagen  554,2 mm Regen nieder, - das sind 74% des langjährigen Jahresdurchschnitts. Schulen und Hochschulen sind seit dem 31. Oktober geschlos-sen, - das öffentliche Leben ist auf Katastropheneinsätze beschränkt. Der Regen und seine Folgen  haben bisher mindestens 12 Todesopfer gefordert. Die Einwohner haben Angst, dass sich die "Sintflut" aus dem Jahr 2015, die noch lebhaft in Erinnerung ist, nun wiederholt, bei der 421 Men-schen ums Leben kamen. Mehr als 10.000 mussten bis jetzt evakuiert werden. Sie wurden an sicheren Plätzen unterge-bracht und es werden noch mehr "Klima-Opfer" erwartet, da weitere schwere Regenfälle aufziehen! -           The Watchers

 

Serien-Erdbeben

Samoa

vom 4.11.2017

M5.0 -  12:18 - 10 km

M5.0 -  14:36  -10 km

 

Loc.: 14.99 S ; 173.18 W

 

Mehr Infos ........

 

 

Erdbeben

Kolumbien

vom 4.11.2017

Magnitude: 5.1  

Uhrzeit: 0:16

Loc.: 2.50 N ; 75.98 W

 Tiefe:  161 Km

 

Mehr Infos ........

 

 

Erdbeben

Jalisco, Mexiko

vom 3.11.2017

Magnitude: 5.7  

Uhrzeit: 11:52

Loc.: 18.73 N ; 106.54 W

 Tiefe:  12 Km

 

Mehr Infos ........

 

 

Vietnam: DAMREY - stärkster Typhoon seit 16 Jahren

vom 3.11.2017

Es wird erwartet, dass der Taifun "Damrey" am 4. November gegen 07:00 Uhr Ortszeit mit maximal anhaltenden Winden von 140 km/h  mit Spitzen bis zu 157 km/h! - Es wird einer der stärksten Taifuns erwartet, der in Kürze in Südvietnam landet. Man erwartet, dass dieser heftige Wirbelsturm aufgrund seiner Stärke zu humanitären Problemen führen wird! - Erste Ausläu-fer des Sturms trafen bereits gestern ein und überfluteten in Phu Yen 759 Haushalte, - knapp 2.000 Menschen mussten aus den überfluteten Gebieten evakuiert worden. Mehr als 2,4 Mio. Menschen sind unmittelbar von den Extremwirkungen des Taifuns Darmey betroffen. Die Behörden in Binh Dinh, Phu Yen, Khanh Hoa, Ninh Thuan und Binh Thuan, setzen erstmals "Naturkatastrophen-Präventionspläne" zur Evakuierung von gut 400.000 Menschen um! -                                          The Watchers 

 

Serien-Erdbeben

Loyality Island

vom 3.11.2017

M5.2 -  7:09 - 2 km

M5.1 -  9:06  - 20 km

 

Loc.: 21.70 S ; 168.88 E

 

Mehr Infos ........

 

 

Australien: Nasse Bilanz für Oktober    vom 2.11.2017

Queensland hatte seinen drittnassesten Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im gesamten Bundesstaat aber den nassesten Oktober seit 1975, - so das australische Meteorologische Institut in seiner monatlichen Klimazusam-menfassung vom 1. November. Die heftigen Stürme führten zu Evakuierungen, verursachten Stromausfälle, Straßensperrun-gen, weitverbreitete Ernten. Verluste und 7 Menschen mussten ihr Leben den vielen Unwettern opfern. Auch die Temperaturen wichen stark von der Norm ab, so dass sich teils völlig neue Lokalklimata ergaben. Das schlagartig viele Wasser sowie diaextreme Trockenheit wirkten sich massiv auf die Ernte aus. - Alles deutet auf eine Umstellung des Klimas hin, denn dieses Jahr war so ziemlich alles anders als sonst! -

                                                                                        The Watchers 

 

Vanuatu: Abmae Vulkan Ausbruch     vom 2.11.2017

Wen wundert es bei all den Beben in dieser Region, - am  Aoba-Vulkan, auch bekannt als Ambae, ist es zu einer Vielzahl an kleineren Ausbrüchen gekommen. Der aktuelle Alert-Level für den Vulkan bleibt aber auf Level 3, meldete heute das Meteorologie- und Geohazards-Departement Vanuatu und warnte vor den Gefahren rund um den Vulkan! - Es sind vor allem die austretenden giftigen Gase und die Asche, die jetzt zu Beginn der stürmischen Regenzeit ganz willkürlich in besiedelten Gebieten zu einem Gefahrenfaktor werden können. Gas und Asche können sich mit Regen vermischen, was zu saurem, toxischen Regen führt. Auch auf Ambrym, unweit des Abmbae sprudelt ein aktiver Vulkan und die heftigen tektonischen Aktivitäten in der Gegend erzeugen viel Magma, - auch ein kurzfristiger Ausbruch kann daher jeder-zeit möglich sein, - ein Pulverfass! -                  The Watchers 

 

Erste Coronal Hole

im November

vom 2.11.2017

Ein neuer Strom von Sonnenwinden, der aus einer Coronal Hole in der Sonnenatmos-phäre, erreicht die Erde am 2. und 3. November. Es wird erwartet, dass das Erdmagnetfeld dabei hauptsächlich im Süden unseres Planeten durch die Winde getroffen wird. Der streifende Druck des Gasstroms könnte magnetische Unruhe um die Pole herum verursachen, was zu neuen Aurora-Phänomen führen kann. 

Mehr Infos ........

 

 

Serien-Erdbeben

Loyality Island

vom 2.11.2017

M5.0 -  1:36 - 20 km

M5.6 -  3:27  - 80 km

M5.1  -  7:12  - 10km

Loc.: 21.70 S ; 168.88 E

 

Mehr Infos ........

 

 

Japan:  Typhoon SAOLA bringt Rekordregen

vom 2.11.2017

Ein heftiger Hagelsturm traf die Hauptstadt Kolumbiens, Bogota am 1. November 2017 und verursachte schwere Überschwemmungen und außergewöhnliche Hagelakku-mulationen. Überflutungen wurden in Teilen von Suba, Usaquén, Chapinero, Teusaquillo, Engativá und Los Mártires gemeldet. Der Sturm, der um 10.00 Uhr Ortszeit ausbrach, verursachte Verkehrskollaps und schwere Schäden in der Stadt, aber es gibt keine Berichte über Tote oder Verletzte. 

"Der November ist Regenzeit und in diesem Sinne halten wir es nicht für eine atypische Situation für diese Jahreszeit", sagte Omar Franco, Direktor des kolumbianischen Instituts für Hydrologie, Meteorologie und Umweltstudien (IDEAM), dennoch überschreiten die Auswirkungen dieses Hagelsturms die bisher bekannten Grenzen.                        The Watchers .....

 

Japan:  Typhoon SAOLA bringt Rekordregen

vom 1.11.2017

Der Taifun "Saola", der 22. Sturm der Pazifischen Taifunsaison 2017, hat am Wochenende rekordverdächtigen Regen auf die Insel Kyushu, Japan, abgeworfen. Mindestens 3 Personen wurden verletzt. Innerhalb von nur 24 Stunden fielen bis Sonntagmorgen, dem 29. Oktober 2017, mehr als 400 mm Regen in den Städten Miyazaki und Nichinan in Kyushus Miyazaki-Präfektur. Das ist ein Rekord für die Region; - in  Cruise Port of Aburatsu wurden sogar 424 mm Niederschlag gemessen! - Auch in anderen Regionen wurden Niederschläge von 150 - 180 mm verzeichnet, - das Alltagsleben kam teilweise zum Erliegen.                                    The Watchers .....

 

Serien-Erdbeben

Loyality Island

vom 1.11.2017

M6.1 -  0:09  - 16km

M6.6 -  2:23 - 11 km

M5.3 -  5:14  - 2km

M6.0 -  5:09  - 10km

M5.4 -  9:33  - 40km

Loc.: 21.70 S ; 168.88 E

Mehr Infos ........

4 weitere schwere Beben zeugen von heftiger tektonischer Aktivität im Pazifischen Feuerring. -  

 

Erdbeben

JAVA, Indonesien

vom 1.11.2017

Magnitude: M5.0

Uhrzeit:  5:39

Loc.: 8.28 S ; 107.20 E

 

Mehr Infos ........

 

Auch dieses Beben kommt aus der aktiven Region des Paz.-Feuerrings!

 

SONNEN-Aktivitäten im Oktober      vom 1.11.2017

Nachdem die Sonne im September alle Aktivitätsrekorde im aktuellen 24-ten Zyklus gebrochen hat, verfällt sie im Oktober wieder in die Starre - 6 Tage war die Sonne ohne Sonnen-flecken und es gab nur einen C1.0- und M1.0 Flare - dennoch strömten unablässig solare Partikelströme in Form von X-Rays (ionisierende Sonnenstrahlung) - Protonen (potenzielle Energie) und Elektronen (kinetische Energie) auf und verursachten ein heftiges Chaos in der Erdatmosphäre, aber auch im Erdinneren und an den tektonischen Platten. Über den ganzen Oktober haben uns Coronale Holes begleitet, die auch für die Partikelströme verantwortlich sind und das Magnetfeld stark abschwächen, was den solaren Winden "Türen und Tore" zur inneren Erdatmosphäre öffnet, wo sie insbesondere die Jetstream chaotisch interferieren was zu abnormalen Wetterphänopenen führte, ... und die nächste CH trifft uns in den ersten Novembertagen! -